Schlagwort-Archive: hitec

„Then you have to go to space…“ AMS — ready for launch

watch live — Liftoff is scheduled for 14:56 CEST May 16, 2011

Die NASA startet … demnächst … den (vorletzten) Shuttle Endeavour zur ISS: an Bord das AMS (Alpha Magnetic Spectrometer), „das Hubble – Teleskop zur Beobachtung kosmischer Strahlung“.

So nannte das der Vater dieses Projektes Samuel C. C. Ting (geb. 1936), Nobelpreisträger Physik 1976, in meinem Interview im Juli 2009 am CERN. Es geht um nicht weniger als die Suche nach der hypothetischen „Dunklen Materie“. Und diese Suche funktioniert von der Erde aus nicht, darum (Ting) you have to go to space.
Hier zur Seite der 3sat hitec Dokumentation „Bomben aus dem All – Kosmische Strahlung“
(Michael Hänel, 2009, Produktion: mineworks film Aachen, RED, Kamera: Frank Mirbach) u.a. zu AMS /Kosmischer Strahlung
Dieser Film in der 3sat Mediathek

Wiederholung: 3sat 21:30 Uhr hitec „Kosmische Strahlung“ (Mo, 2. 8. 2010)

(Text 3sat)
Sie ist unser ständiger Begleiter. Erst seit 100 Jahren weiß der Mensch um die Existenz von kosmischer Strahlung. Noch ahnen wir nur, was die Partikel aus dem All beim Zusammenprall mit der Erde anrichten. Eine ganze Heerschar von Wissenschaftlern tritt an, um das Rätsel der kosmischen Strahlung zu lösen.
Video hier

3sat hitec „Kosmische Strahlung“ (Montag, 19. 10. 21:30 Uhr)

Am Montag Erstausstahlung von „Bomben aus dem All – Kosmische Strahlung“ (30 min) in der hitec – Sendung zum Astronomie – Schwerpunkt von 3sat.

hitec pampa total 3

Auf der hitec – Seite dazu sehr viele Infos und Bilder aus dem Film.
… und der gesamte Film in der 3sat Mediathek.
Teile des Films wurden in der Freitag – Sendung von „nano“ (16. 10. 2009)   zu Beiträgen verarbeitet:
mit Hinweis auf die Ausstrahlung am Montag in hitec …
Fast 40.000 Kilometer in Argentinien, der Schweiz und in Deutschland waren wir für diesen Film im Sommer unterwegs.
Produziert wurde durchgehend auf RED ONE von der Aachener Produktionsfirma „mineworks film“ (Kamera: Frank Mirbach Ton/Licht: Hanno Gerken). Großen Dank an alle Beteiligten!